Wer gedacht hat, dass in der Modelbranche immer nur Friede, Freude, Eierkuchen angesagt ist, hat sich getäuscht. Denn vor allem bei den Victoria's Secret Models soll es zu einem kleinen Zickenkrieg gekommen sein. Das Mobbing-Opfer ist keine andere als der neue Engel Kendall Jenner (20).

Kendell Jenner bei der "Victoria's Secret"-Show
WENN.com
Kendell Jenner bei der "Victoria's Secret"-Show

Die anderen Mädchen sollen den Realityshow-Star ungern mit offenen Armen empfangen haben. "Die meisten Mädchen zwinkerten sich gegenseitig zu oder gaben sich ein Highfive, wenn sie aneinander auf dem Catwalk vorbei liefen, aber niemand tat das mit Kendall", so berichtete ein Anwesender der US-amerikanischen In Touch Weekly. Obwohl sie im Vorfeld versucht hatte ihre berühmte Familie in den Hintergrund zu stellen, als es um ihren Erfolg in der Modewelt ging, scheint das nichts gebracht zu haben. Denn es machten Gerüchte die Runde, dass Kendall nur ihrer Familie wegen, einen Platz als Engel in der "Victoria's Secret"-Show bekommen habe.

Kendall Jenner
Ivan Nikolov/WENN.com
Kendall Jenner

So beriefen sich auch die Engel auf dieses Gerede: "Die anderen Mädchen denken, dass Kendall nur ein berühmtes Model wegen ihrer Familie geworden ist." Was ihr aber noch näher gehen könnte, ist zu hören, was die anderen Models von ihr denken: "Kendall ist einfach kein nettes Mädchen." Da scheint tatsächlich Mobbing hinter den Kulissen von "Victoria's Secret" angesagt zu sein.

Gigi Hadid, Kendall Jenner, Candice Swanepoel und Adriana Lima
Ivan Nikolov/WENN.com
Gigi Hadid, Kendall Jenner, Candice Swanepoel und Adriana Lima