Sie darf mit Fug und Recht zu den erfolgreichsten Künstlerinnen der Welt gezählt werden. In den letzten Jahren sahnte Taylor Swift (25) so ziemlich jeden wichtigen Musikpreis ab, doch auch ihre Liebsten müssen nicht leer ausgehen. Schließlich stehen sie der Sängerin stets unterstützend zur Seite. Für das Video zu ihrer Hitsingle "Bad Blood" zeichnete das einstige Country-Girl jetzt die Darstellerinnen, ihre besten Freundinnen, aus.

Gigi Hadid, Selena Gomez, Taylor Swift und Lily Aldridge
Instagram / Selena Gomez
Gigi Hadid, Selena Gomez, Taylor Swift und Lily Aldridge

Bereits am 30. August wurde Taylor Swifts "Bad Blood" bei den MTV Video Music Awards zum besten Video gekürt. Actiongeladene Szenen, Feuer und Waffen - in dem Vier-Minuten-Clip geht es mehr als heiß her. Kein Wunder also, dass sich die erfolgreiche Künstlerin einen außergewöhnlichen und sexy Cast an die Seite holte. Neben ihren BFFs Selena Gomez (23) und Cara Delevingne (23) durften sich zudem die Topmodels Lily Aldridge (30), Gigi Hadid (20), Karlie Kloss (23), Cindy Crawford (49) und ihre Tochter Kaia beweisen. Ihrem "Squad", wie Taylor ihre Clique liebevoll bezeichnet, überreichte sie am Mittwoch in feierlicher Stimmung die typischen Mondmann-Statuen, die einen Astronauten mit MTV-Fahne auf dem Mond abbilden.

Taylor Swift
Youtube / TaylorSwiftVevo
Taylor Swift

Im Anschluss an die Preisverleihungsparty im New Yorker Loft der Sängerin veröffentlichten einige ihrer Gäste lustige Gruppenbilder auf ihren Instagram-Profilen. Crawford-Tochter Kaia Gerber beispielsweise postete ein Trophäen-Selfie, das sie wie folgt untertitelte: "Mondmann und seine Freundinnen." Victoria's Secret-Model Karlie Kloss, die das gleiche Bild teilte, ließ verlauten: "Ein Mondmann mit meinem Namen drauf? Heiliger Strohsack! Vielen Dank, dass du deine VMAs mit uns geteilt hast, Tay." Klingt nach lustigen und erfolgreichen Augenblicken und Freundinnen.

Taylor Swift
Youtube / TaylorSwiftVevo
Taylor Swift