Es war die Überraschung: Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Xavier Naidoo (44) beim Eurovison Song Contest [Artikel nicht gefunden]. Kurze Zeit später gab es dann den überraschenden Rückzug der Verantwortlichen. Die Reaktionen der Außenwelt waren anders, als erwartet, erklärte Thomas Schreiber, der ARD-Unterhaltungskoordinator. Ist diese Entscheidung nachvollziehbar?

Xavier NaidooSchultz-Coulon/WENN.com
Xavier Naidoo

Es gab einen lauten Aufschrei, als Xavier als unser neuer Star für Stockholm benannt wurde. Ohne Publikumsabstimmung wurde der Söhne Mannheims-Star bestimmt. Da der gefühlvolle Sänger schon durch politisch und gesellschaftlich fragwürdige Äußerungen auffiel, waren einige ESC-Fans verärgert. Davon haben sich die Verantwortlichen offenbar beeinflussen lassen, denn ihre Entscheidung, die ihnen vorher noch so richtig vorkam, zogen sie zurück. Xavier selbst reagierte zwar nicht begeistert, aber professionell. Doch wie kommt dieser überraschende Entschluss bei euch an?

Xavier NaidooUta Konopka / WENN.com; Getty Images
Xavier Naidoo

Hat sich der Sender richtig entschieden, oder nervt das ganze Spektakel nur noch? Stimmt jetzt ab in unserem Voting!

Xavier NaidooWENN
Xavier Naidoo
Xavier Naidoo singt nicht mehr beim ESC! Wie findet ihr den Rückzug?3770 Stimmen
424
Absolut richtige Entscheidung! Er ist einfach nicht der Richtige
2755
Nicht nachvollziehbar! Er hat einfach die beste Stimme
591
Ich war zwar nicht begeistert von Xavier, aber dieses Hin und Her ist lächerlich


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de