Seit der Trennung von Katie Holmes (36) gab es nur wenige Aufnahmen, die Tom Cruise (53) mit seiner Tochter Suri (9) zeigen. Und das könnte tatsächlich mit seiner Ex zusammenhängen. Der Grund sollen nicht nur Streitereien zwischen dem einstigen Hollywood-Paar sein - in erster Linie habe Scientology etwas gegen die Vater-Tochter-Beziehung.

Tom Cruise
Will Alexander/WENN.com
Tom Cruise

Seit ihrer Trennung ist es kein Geheimnis mehr, dass Katie zu einem absoluten Scientology-Gegner geworden ist. Und genau deswegen sehe es die Glaubensgemeinschaft gar nicht gerne, wenn Tom Kontakt zu ihr und der gemeinsamen Tochter pflege. Das berichtet nun der National Enquirer und beruft sich dabei auf einen Vertrauten des Schauspielers.

Katie Holmes und Suri Cruise
WENN
Katie Holmes und Suri Cruise

"Seit zwei Jahren wurde er nicht mehr mit seiner Tochter in der Öffentlichkeit gesehen. Das ist ein Fünftel ihres Lebens", beklagte der Bekannte nun in dem Interview. Es sähe gar so aus, als würde der Schauspieler seine Kleine gar nicht vermissen und sich nicht für ihr Leben interessieren. Doch nicht nur Suri habe unter dieser Situation zu leiden - auch Katie komme nur schwer damit klar, dass sie ihrer Kleinen nicht den Vater ersetzen kann.

Suri Cruise
WENN
Suri Cruise