Motörhead-Fans warten aktuell vergeblich auf positive Nachrichten - ganz im Gegenteil: Jetzt folgen schon die nächsten Schlechten. Nachdem gestern schon das Konzert in Berlin abgesagt werden musste, wird jetzt auch der Gig in Hamburg gecancelt!

Motörhead
Chung Sung-Jun / Getty
Motörhead

Die Meldung über den Gesundheitszustand von Gitarrist Phil Campbell verursachte bei den Anhängern der Band große Sorge. Zwar soll es dem 54-Jährigen inzwischen schon besser gehen, doch noch immer nicht so gut, dass er sich heute wieder auf eine Bühne stellen kann. Auf Facebook verkündet ein Sprecher der Rocker deshalb jetzt den Ausfall in der Hansestadt: "Mit großem Bedauern muss Motörhead die ausverkaufte Show am 28. November in Hamburg verschieben. Wie ihr wisst, musste unser Freund und Bruder Phil in ein Krankenhaus eingewiesen werden und erholt sich zum Glück gerade wieder."

Motörhead
Ian Gavan/Getty Images
Motörhead

Wann die abgesagten Konzerte nachgeholt werden, steht aktuell noch nicht fest, ebenso wie die Tatsache, ob die weiteren Termine, inklusive des großen Tour-Abschlusses am 30. November im dänischen Aarhus, wie geplant stattfinden werden.

Motörhead
Jason Merritt/Getty Images
Motörhead