Durch den Film "Systemfehler - Wenn Inge tanzt" erreichte der deutsche Schauspieler Tim Oliver Schultz im Jahr 2013 zum ersten Mal größere Medienaufmerksamkeit. Nun spielt der Berliner eine Hauptrolle in der neuen Erfolgsserie "Club der roten Bänder". In einem exklusiven Interview mit Promiflash verriet der Darsteller, was neben der Sendung in seinem Privatleben aktuell geboten ist.

Tim Oliver Schultz (Club der roten Bänder)
VOX/Martin Rottenkolber
Tim Oliver Schultz (Club der roten Bänder)

Der attraktive Jungschauspieler möchte in Zukunft nicht nur vor der Kamera tätig sein: "Ich studiere ja inzwischen seit vier Jahren in Berlin Filmproduktion und daher ist auch nach Drehschluss immer sehr viel Arbeit auf dem Tisch." Das klingt nach einer Menge Stress. Doch er wird sich bald auch eine Auszeit gönnen: "Im Januar fahre ich seit über zwei Jahren mal wieder in den Urlaub, worauf ich mich wahnsinnig freue." Auf die Frage hin, was in Sachen Liebe gerade bei ihm passiert, antwortete er keck: "Was in meinem 'Liebesleben' gerade so passiert ist unglaublich spannend und mega aufregend! Aber eigentlich auch nur für mich. Euch würde das sicher gar nicht interessieren."

Tim Oliver Schultz
AEDT/WENN.com
Tim Oliver Schultz

Für seine Rolle Leo Roland musste Tim seine Haare komplett abrasieren lassen. Wie steht er privat zu diesem kahlen Thema? "Eine richtige Glatze könnte ich mir nicht privat vorstellen. Seit der Dreh vorbei ist, freue ich mich wieder total auf meine Haare und feiere jeden Zentimeter."

Tim Oliver Schultz
VOX/Martin Rottenkolber
Tim Oliver Schultz