Im April 2014 ist Peaches Geldof (✝25), die Tochter des berühmten Musikers Bob Geldof (64), an einer Überdosis Heroin in ihrem eigenen Haus in England gestorben. Der Vater trauert jeden Tag und besonders auch in der Weihnachtszeit um den schweren Verlust in seinem Leben. Jetzt hat er sogar in einem Radiointerview verraten, dass er es irgendwie schon immer geahnt hatte.

Bob Geldof
Rocky/WENN.com
Bob Geldof

"Um ehrlich zu sein, hat es ein Teil von mir irgendwie halb erwartet", verriet er ganz offen in dem Interview mit dem irischen Sender RTE Radio 1. Was der Grund für seine schlimme Ahnung war, wusste er auch ganz genau: "Die Art, wie sie gelebt hat, man konnte nichts tun!" Der Vater einer weiteren Tochter kann sich auch über ein Jahr nach dem schrecklichen Tod nicht von der großen Trauer lösen. "Die Tatsache, dass sie für immer 25 bleiben wird, ist in meinem Kopf unerträglich!"

Bob Geldof
WENN
Bob Geldof

Doch er versucht zumindest mit den Gefühlen umzugehen und so gut es nur geht weiterzuleben. "Sie ist jede Sekunde des Tages bei mir - und diejenige, die plötzlich in mein Bewusstsein kommt - jederzeit und besonders, wenn ich niedergeschlagen bin."

Bob Geldof
WENN
Bob Geldof