Es ist eine der bewegendsten Serien in der deutschen TV-Landschaft: "Club der roten Bänder" dreht sich um die Schicksale von sechs schwerkranken Kindern, die mit vereinten Kräften ums Überleben kämpfen. Doch eines der Clubmitglieder hat den Kampf vor Kurzem verloren.

Timur Bartels, Schauspieler
VOX/Martin Rottenkolber
Timur Bartels, Schauspieler

Alex "der Schöne" Breidtbach erlag in der letzten Doppelfolge am Montag nach einer Herz-OP seiner Krankheit. Alex wurde nämlich ohne das Wissen seiner Clubkollegen operiert. Dabei kam es zu enormen Komplikationen. Kurz vor seinem Ableben bekam er zumindest die Möglichkeit ein letztes Mal mit Toni (Ivo Kortlang) und Hugo (Nick Julius Schuck) zu sprechen: "Ich sterbe, Toni. Ich habe mich noch nicht so von dem 'Club der roten Bänder' verabschiedet, wie ich es gern getan hätte." Er hat trotz anfänglicher Skepsis gute Freunde in den Clubmitgliedern gefunden. "Auf Wiedersehen Toni, auf Wiedersehen, Hugo", sagte Alex zum Abschied, bevor er in das Becken sprang und in die Ewigkeit davonschwamm.

Timur Bartels und Nick Julius Schuck
VOX/Martin Rottenkolber
Timur Bartels und Nick Julius Schuck

Viele Fans der Serie sind sehr traurig über diese Wendung der Geschichte: "Ohne Alex wird es nicht dasselbe sein", oder "Ich habe bei der letzten Folge so geheult", lauten Kommentare auf Facebook. Manche der Fans spekulieren sogar, ob er vielleicht als Geist wiederkommt, was eher unwahrscheinlich ist. Die zweite Staffel wird mit großer Sicherheit ohne ihn spielen.

Timur Bartels und Nick Julius Schuck
VOX/Martin Rottenkolber
Timur Bartels und Nick Julius Schuck
Gruppenfoto vom "Club der roten Bänder"
VOX/Martin Rottenkolber
Gruppenfoto vom "Club der roten Bänder"