Am letzten Donnerstag startete der Film "Im Herzen der See" in den Kinos. Chris Hemsworth (32) spielt in dem Actionstreifen von Regisseur Ron Howard (61) die Hauptrolle des ersten Steuermannes Owen Chase. Da die Besatzung des Schiffes in Seenot gerät, mussten Chris und die anderen Darsteller während der Dreharbeiten ganz schön hungern. Nun erzählt er, wie er innerhalb kürzester Zeit 15 Kilogramm abgenommen hat.

Chris Hemsworth
YouTube / --
Chris Hemsworth

"Wir konnten uns nicht einen Monat lang vom Set verabschieden, um abzunehmen. Wir mussten es schaffen, während wir schon gefilmt haben", erzählt Chris im Gespräch mit dem Magazin Men's Health. Genau aus diesem Grund mussten sich die Schauspieler auch einer Radikaldiät aussetzen: "Zu einem bestimmten Zeitpunkt bestand eine Tagesration aus einem gekochten Ei, ein paar Crackern und einem Selleriestick. Ich glaube, ungefähr 90 Prozent unserer Unterhaltungen handelten von unserem Lieblingsessen und davon, was wir essen würden, wenn wir fertig gedreht haben."

Chris Hemsworth
Instagram / Chris Hemsworth
Chris Hemsworth

Zu diesem Zeitpunkt der Dreharbeiten war Chris dünner als jemals zuvor. Doch ein wichtiger Faktor hat die Diät um einiges erleichtert: "Zumindest haben wir alle zusammen abgenommen. Das Band, das dadurch zwischen uns entstand, ist einfach unglaublich."

Chris Hemsworth
Joe/WENN.com
Chris Hemsworth

Doch nun heißt es für Chris erstmal wieder Muskeln aufbauen. Immerhin steht schon bald ein neuer Teil der Thor-Reihe an.