Gar nicht ladylike, aber dafür einfach ehrlich: Schauspielerin Kate Winslet (40) sprach über ein Thema, das für viele Menschen als unangenehm empfunden wird. Außerdem wird es oftmals älteren Leuten zugeschrieben. In diese Altersgruppe fällt Kate mit ihren 40 Jahren noch nicht hinein. Trotzdem gesteht sie: "Ich bin inkontinent!"

Kate Winslet
Lia Toby/WENN.com
Kate Winslet

Die Blondine hat bereits drei Kinder zur Welt gebracht, da scheint es vielleicht nicht ganz ungewöhnlich, dass sie an einer Blasenschwäche leidet. In der Graham Norton Show versucht sie ihre Situation zu beschreiben: "Wenn du ein paar Kinder auf die Welt gesetzt hast, passiert das einfach. Zweimal niesen - noch geht es mir gut. Beim dritten Mal aber ist es vorbei." Aber nicht nur beim Niesen spürt sie etwas von den Beschwerden. "Trampolinspringen ist unmöglich für mich."

Kate Winslet
Apega/WENN.com
Kate Winslet

Auf Trampolinspringen kann Kate wohl im Alltag verzichten. Worauf sie aber nicht unbedingt verzichten möchte, sind Röcke. Hier sei die Inkontinenz besonders schrecklich. Wer jetzt denken mag, dass es ein bizarres Thema ist, über das die Oscar-Preisträgerin plaudert, liegt definitiv falsch. Denn die meisten Mehrfachmütter teilen wohl das Leiden von Kate.

Kate Winslet
FayesVision/WENN.com
Kate Winslet