Früher als gedacht gab Reality-Star Kim Kardashian (35) den Namen ihres neugeborenen Söhnchens bekannt. Saint West heißt der Kleine, was frei übersetzt "Heiliger Westen" heißt. Schon vor der Geburt wurde heiß über den Namen des Nachwuchses von Kim und Kanye West (38) spekuliert. Promiflash hat euch fragt, wie der Name bei euch ankommt - das Ergebnis ist eindeutig ausgefallen.

Kim Kardashian
Getty Images/ Jason Merritt
Kim Kardashian

Insgesamt nahmen etwa 5.100 Promiflash-Leser an der Namensumfrage teil. Das Ergebnis zeigt, dass der Name nicht sonderlich gut ankommt, denn 63 Prozent gaben an, dass ihnen Saint West nicht gefällt - das waren genau 3.216 Stimmen, die dagegen sprechen. Nur 37 Prozent finden die Namenswahl, die Kim und Kanye getroffen haben, toll. Hier waren es genau 1.890 Stimmen, die abgegeben wurden.

Kim Kardashian
Jason Merritt Getty Images Entertainment
Kim Kardashian

Bei den Kommentaren, die zusätzlich abgegeben wurden, spiegelt sich das Ergebnis wider. So sprechen sich einige Leser positiv gegenüber dem Namen aus: "Besser als Easton definitiv" oder "Er ist auf jeden Fall kreativ", sind nur einige Aussagen der Saint-Fans. Allerdings gibt es auch hier die Saint-Gegner, die sich mit "Ich finde den Namen absolut doof" bis hin zu "Größenwahn" gegen Saint West aussprechen.

Kim Kardashian, Kanye West und North West
Facebook/ Kim Kardashian
Kim Kardashian, Kanye West und North West

Größenwahn hin oder her, Kim ist der Meinung, dass ihr kleiner Mann ein Nachkomme Gottes sein muss. Da gab es für die zweifache Mutter einfach keinen besseren Namen als Saint West. Aber seht selbst, denn mehr dazu könnt ihr im Clip am Ende des Artikels erfahren.