Der Club der roten Bänder hat sich für VOX zu einem echten Quotenhit gemausert. Die erste Eigenproduktion des Senders begeisterte Woche für Woche ein Millionenpublikum. Und so konnte auch das emotionale Staffelfinale am gestrigen Abend einen Bestwert verbuchen.

VOX / Martin Rottenkolber

1,83 Millionen Zuschauer verfolgten laut DWDL gespannt am Bildschirm, wie Hugo (Nick Julius Schuck) in der letzten Szene der ersten "Club der roten Bänder"-Staffel aus dem Koma erwacht. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen konnte VOX damit einen Marktanteil von 15,4 Prozent einheimsen. Somit erreichte das Finale den Bestwert der gesamten Staffel. Die erste Episode der Doppelfolge sahen sogar 2,54 Millionen Zuschauer, womit die Erfolgsserie sich von der starken Konkurrenz unbeeindruckt zeigte: Denn auf RTL knackte parallel Student Leon, als 14. Kandidat überhaupt, den Jackpot bei Wer wird Millionär.

VOX/Martin Rottenkolber

Die Fans müssen angesichts der letzten Folge aber keineswegs traurig sein. Denn der Sender hat bereits offiziell bestätigt, dass eine zweite Staffel des TV-Hits produziert wird. Die Zuschauer können also gespannt sein, wie es mit dem Club rund um Leo (Tim Oliver Schultz), Jonas (Damian Hardung), Emma (Luise Befort), Anton (Ivo Kortlang) und Hugo weiter geht.

Tim Oliver Schultz und Damian Hardung
VOX/Martin Rottenkolber
Tim Oliver Schultz und Damian Hardung