Jeden Dezember kürt das Time Magazine die wichtigste Person des Jahres. Diesen Titel konnte sich nun nach langer Zeit wieder jemand aus Deutschland sichern: Bundeskanzlerin Angela Merkel (61) trägt den Titel "Person of the Year 2015".

Angela Merkel
Cover Time Magazine
Angela Merkel

Die US-Zeitschrift, die weltweit gelesen wird, hatte eine eindeutige Begründung für die Wahl: "Man kann mir ihr übereinstimmen oder nicht, aber sie nimmt sicher nicht den einfachen Weg." Die Politikerin und mächtigste Frau der Welt biete moralische Führung "in einer Welt, in der es daran mangelt", erklärte die Herausgeberin Nancy Gibbs. Besonders Merkels Verdienste während der Flüchtlingskrise oder in Gefahrenepisoden aufgrund terroristischer Anschläge in Europa wurden gelobt.

Donald Trump
Justin Sullivan Getty Images News
Donald Trump

Zudem wurden einschlägige Merkel-Zitate, wie "Wenn wir uns jetzt noch entschuldigen müssen dafür, dass wir in Notsituationen ein freundliches Gesicht zeigen, dann ist das nicht mein Land" und "Wir schaffen das" mit in die Argumentation aufgenommen.

Caitlyn Jenner
WENN
Caitlyn Jenner

Auf Platz zwei wählte das Magazin den Terroristen Abu Bakr al-Baghdadi, Anführer der Organisation "Islamischer Staat". Der amerikanische Präsidentschaftskandidat Donald Trump (69) kam auf den dritten Platz. Glamouröser wird es erst auf dem siebten Platz, den Caitlyn Jenner (66) für sich beanspruchen konnte - sie konnte sich übrigens bereits den "Glamour-Woman of the Year Award" sichern.

Nach 45 Jahren wurde mit Angela Merkel wieder ein deutscher Staatsbürger mit dem Titel "Person auf the Year" ausgezeichnet. Die mittlerweile verstorbenen Altbundeskanzler Konrad Adenauer (1953) und Willy Brandt (1970) waren die beiden letzten deutschen Vertreter.