Jedes Jahr ernennt die TIME die "wichtigste Person des Jahres" (Person of the year). Für 2015 fiel die Wahl des Magazins auf niemand Geringeres als die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (61). Doch Donald Trump (69) kann diese Ernennung ganz und gar nicht nachvollziehen. Für ihn ist sie die falsche Wahl.

Donald Trump
Isaac Brekken Getty Images News
Donald Trump

"Sie haben tatsächlich die Person genommen, die ganz Deutschland ruiniert", ätzte Donald auf seiner Twitter-Seite. Wie er zu dieser Meinung kommt, spezifizierte er allerdings nicht. Er halte sich selbst für den Einzigen, der diesen Titel verdient habe, doch er habe von Anfang an gewusst, das er diesen nicht bekommen würde. In seinem Post lies der Politiker seinem Frust freien Lauf: "Ich hab es auch ja gesagt, dass sie mich niemals wählen würden, obwohl ich der Liebling des Jahres bin." Klingt, als wäre er trotz seiner vielen Kritiker, sehr von sich selbst überzeugt.

Angela Merkel bei einer Rede
SIPA / WENN
Angela Merkel bei einer Rede

Einige User halten ihn ganz und gar nicht für geeignet, so schrieb einer zum Beispiel: "Die TIME hat dich nicht genommen, weil du ein erbärmliches, schwaches und irrelevantes Häufchen voll mit Hass und Intoleranz bist." Scheint als wären manche nicht verwundert, dass der Preis nicht an den 61-Jährigen ging. Angela Merkel hat in Amerika viele Fans, vor Kurzem outete sich auch Angelina Jolie (40) als Angie-Anhänger.

Angelina Jolie und Angela Merkel
C.Smith/ WENN.com; KIKA/WENN.com
Angelina Jolie und Angela Merkel