Gestern stieg das spannende Finale der neunten Staffel von The Voice in Los Angeles. Für dieses Event hatte der TV-Sender so einige Stars auf die Bühne geholt, um den Fans und Zuschauern vor den Fernsehgeräten einen unvergesslichen Abend zu bieten. Die Halle wurde dabei von Coldplay, Justin Bieber (21) und The Weeknd (25) gerockt!

Justin Bieber
Twitter/ The Voice
Justin Bieber

Was für ein Star-Aufgebot! Da haben die Kandidaten der Castingshow wirklich hoch professionelle Konkurrenz bekommen. Justin Bieber legte eine echt heiße Performance mit seinem Hit "Sorry" und sexy Background-Tänzerinnen hin, berichtet Hollywood Life. Weniger sexy aber umso haariger waren die Tänzer bei Coldplay. Während des Songs "Adventure of a Lifetime" sprangen Menschen in Gorilla-Kostümen um Sänger Chris Martin (38) herum. Zuvor saßen sie in den berühmten Juroren-Sesseln und klatschten fröhlich mit. Und zu guter Letzt sang The Weeknd sogar drei seiner Lieder in einem wunderschönen Medley.

The Weeknd
YouTube/ The Voice
The Weeknd

Der Gewinner des Abends, Jordan Smith rückte dadurch aber keineswegs in den Schatten. Mit seiner außergewöhnlich hohen Stimme und seiner Darbietung des Songs "Climb Every Mountain" überzeugte er sowohl Jury als auch Publikum und sicherte sich somit den verdienten Sieg!

YouTube/ The Voice