Bei Big Brother geht es mit großen Schritten auf die Zielgerade zu: Die Bewohner sind daher sowieso schon übermäßig melancholisch und schwelgen in süßen Erinnerungen. Der große Bruder hat dieses Gefühlschaos nun noch einmal mit einer pikanten Aufgabe verstärkt. Jeder Finalist musste einem anderen Kandidaten einen Liebesbrief schreiben.

Thomas
Sixx
Thomas

Im Zuge dieser Challenge widmete jeder Bewohner seiner Bezugsperson persönliche Zeilen. Dabei reichte die Kreativität der BB-Bewohner von kurzen Gedichten bis hin zu überschwänglichen Dankesreden. Thomas fasste sich mit seinem Brief an Sharon hingegen kurz: "Keine 1000 Worte würden reichen, um dir zu beschreiben, was du hier drinnen durchgemacht hast. Du bist mein Held", spricht der 32-Jährige der Blondine seine Bewunderung aus. Diese ist von den ehrlichen Zeilen tief berührt und kann ihre Tränen nicht zurückhalten. Auch bei Bianca brechen alle Dämme, als Christian sich an sie wendet: "Ich möchte dir danken, weil du immer für mich da bist. Du bist eine der wenigen Personen im Leben, der ich zu 100 Prozent vertraue", offenbart der Erfurter.

Christian und Bianca
sixx
Christian und Bianca

Trotz seiner liebevollen Worte bekam Christian als einziger Bewohner keinen Liebesbrief, denn Bianca bedankte sich mit einem Reim bei Lusy für die schöne gemeinsame Zeit. Der 23-Jährige nahm diese bittere Pleite jedoch ziemlich locker: "Trotzdem ist es für mich ganz klar, dass Bianca mich sehr mag. Wir durften nun mal nur einen Brief schreiben."

Christian
sixx
Christian