Heute läuft die letzte Folge von Hochzeit auf den ersten Blick und die Zuschauer erfahren endlich, welche Ehen auch nach der Sendung eine Zukunft haben. Vanessa und David haben bereits ihre Flitterwochen hinter sich, doch trotzdem läuft es bei den beiden alles andere als reibungslos.

SAT.1/Bene Müller

"Um ehrlich zu sein, war ich froh, als ich wieder zu Hause war. Ich bin nach Hause gekommen und hab erst mal durchgeatmet", gesteht Vanessa im Gespräch mit einer Paartherapeutin. Nach der Hochzeit ging es für das Paar direkt in den ersten gemeinsamen Urlaub. Die Braut zeigte sich von diesen Ereignissen völlig überfordert: "Wir haben uns ein bisschen überschlagen, was die körperliche Nähe angeht", erklärt die Blondine ihr Gefühlschaos. David ist von der Reaktion seiner Angetrauten nicht überrascht: "Dann hat sich mein ungutes Gefühl ja bewahrheitet", zeigt er sich beunruhigt. Gemeinsam tauschen sich die beiden über ihre Wünsche aus und sind sich einig, dass sie ihrer Beziehung eine Chance geben möchten. In naher Zukunft werden sie jedoch ein wenig mehr auf Abstand gehen.

Sat1

"Wir müssen erst mal die Distanz wahren. Sodass wir es langsam angehen", begründet Vanessa die Entscheidung. Auch David sieht in dem Neuanfang eine Chance: "Ich hab sie gern in meinem Leben und ich hoffe, dass wir uns näherkommen. Wieder bei null anzufangen ist nach dem ganzen Trubel ziemlich gut, denke ich", ist der Ehemann sich sicher.

SAT.1/Bene Müller