Mit der unangekündigten Veröffentlichung ihres fünften Studioalbums überraschte die Sängerin Beyoncé Knowles am 13. Dezember 2013 ihre Fans auf der ganzen Welt. Nun, zwei Jahre nach dem Release von "Beyoncé", wurde die Mutter von Blue Ivy Carter (3) bei einem heimlichen Dreh erwischt. Wird sie etwa erneut ohne Vorwarnung eine Platte auf den Markt geben?

Auf Twitter gaben einige Fans der R'n'B-Sängerin bekannt, dass sie ihr Idol an einem Set erspäht haben: "Beyoncé dreht ein Musikvideo in New Orleans und hat deswegen gerade alle Kameras im umliegenden Straßenverkehr abschalten lassen", oder "Oh mein Gott! Beyoncé ist mit ihren Tänzern in New Orleans und dreht dort ein Video", lauten Beiträge auf dem sozialen Netzwerk. Klingt so, als wäre auf jeden Fall neue Musik von Queen B unterwegs. Dass sie jedoch den gleichen Veröffentlichungsstunt noch einmal bringt, ist sehr unwahrscheinlich.

Mit dem heimlichen Release vor zwei Jahren bewies die ehemalige Destiny's Child-Sängerin, dass sie keinerlei Promo braucht, um ihre Musik zu verkaufen. Ihre Stimme und ihr Talent reichen völlig aus, um ihre Karriere zu stützen.

Beyoncé, Jay-Z und Blue Ivy bei den Grammy Awards 2018
Getty Images
Beyoncé, Jay-Z und Blue Ivy bei den Grammy Awards 2018
Jay-Z, Blue Ivy und Beyoncé
Getty Images
Jay-Z, Blue Ivy und Beyoncé
Kris und Kylie Jenner mit Kourtney, Khloe und Kim Kardashian
Getty Images
Kris und Kylie Jenner mit Kourtney, Khloe und Kim Kardashian


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de