Nicht mehr lange ist es hin, dann beginnt das neue Jahr. In der Silvesternacht wird 2015 verabschiedet und 2016 willkommen geheißen. Der Jahreswechsel wird groß gefeiert, Korken knallen und der Himmel wird durch buntes Feuerwerk aufgemischt. Klingt doch eigentlich wunderbar, oder?! Nicht für Jennifer Lawrence (25) - Die Schauspielerin hält so gar nichts vom Rutsch ins neue Jahr.

Jennifer Lawrence
AKM-GSI / Splash News
Jennifer Lawrence

"Ich hasse es wirklich. Ich hatte noch nie einen guten Silvesterabend. Jeder will eine gute Zeit haben, aber es macht sich immer Enttäuschung breit", erzählt Jennifer im Gespräch mit Graham Norton in seiner BBC-Show. "Ich plane meistens gar nichts und dann fällt mir irgendetwas in den Schoß. Am Ende bin ich immer betrunken und enttäuscht." Genau deshalb hätte die Hunger Games-Darstellerin auch eine lustige Idee: "Meine Memoiren sollten den Titel "Betrunken und enttäuscht" tragen."

Jennifer Lawrence
AKM-GSI / Splash News
Jennifer Lawrence

Wenn JLaw dann betrunken ist, gibt es da noch ein klitzekleines Problem, von dem sie immer wieder eingeholt wird: "Ich bin jemand, der immer kotzen muss." Ob nun aufgrund von Stress, Ausgelaugtheit oder einfach zu viel Alkohol, Jennifer Lawrence hat sich schon in das eine oder andere Auto übergeben. Auch auf einer Party von Madonna (57) konnte sie nicht länger an sich halten - sie hat die Eingangshalle vollgekotzt. Vielleicht sollte Jennifer ihren Silvesterabend einfach ganz in Ruhe zu Hause verbringen.

Jennifer Lawrence
Splash News
Jennifer Lawrence