Gestern war es endlich so weit: Die beliebte Castingshow DSDS ging in die 13. Runde. Neben Dieter Bohlen (61) sitzen dieses Jahr Michelle (43), H.P. Baxxter (51) und Schlagersternchen Vanessa Mai (23) in der Jury. Doch wie erfolgreich lief die erste Folge und konnte die neue Jury die Zuschauer zum Einschalten motivieren?

H.P. Baxxter, Dieter Bohlen, Vanessa Mai und Michelle
RTL / Ralf Jürgens
H.P. Baxxter, Dieter Bohlen, Vanessa Mai und Michelle

Laut AGF/GfK verfehlten die gestrigen Quoten mit 14,4 Prozent Marktanteil vom Gesamtpublikum knapp den Wert der vorherigen Staffel. Wirft man nämlich einen Blick auf die klassische DSDS-Zielgruppe, die 14- 49-Jährigen, kann man einen Verlust von 4,3 Prozent erkennen. So betrug der Marktanteil in diesem Bereich bei der gestrigen Folge 22,7 Prozent und im Vorjahr konnte die Sendung sogar 27 Prozent einheimsen. Nichtsdestotrotz kann das Format mit den Zuschauerzahlen zufrieden sein.

H.P. Baxxter, Dieter Bohlen, Vanessa Mai und Michelle
RTL / Stefan Gregorowius
H.P. Baxxter, Dieter Bohlen, Vanessa Mai und Michelle

Im Vergleich zum Konkurrenzprogramm konnte RTL mit DSDS durchaus glänzen und zog spielendleicht am Sender ProSieben vorbei, welcher gestern den Film Spider-Man 3 zeigte und damit nur 5,7 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe ergattern konnte.

RTL / Stefan Gregorowius