Eigentlich wollte Janet Jackson (49) auf ihrer "Unbreakable"-Welttournee die Bühnen rocken und mit ihren Fans feiern. Doch nachdem die Sängerin diese verschob, kam jetzt heraus, dass sie womöglich schwer krank ist. Bei Janet wurde ein Tumor entdeckt, der in einer Operation entfernt werden muss.

Janet Jackson während ihrer "Unbreakable"-Tour
R Chiang / Splash News
Janet Jackson während ihrer "Unbreakable"-Tour

Radar Online erfuhr von einer Janet nahestehenden Quelle über den Zustand der Musikerin: "Ärzte haben eine Wucherung auf Janets Stimmbändern gefunden und die könnte bösartig sein. Es ist ein medizinischer Fall, der sofort behandelt werden muss." Schlimmstenfalls könnte bei Janet Jackson tatsächlich Kehlkopfkrebs diagnostiziert werden, was laut dem vom Magazin befragten Experten, Dr. Stuart Fischer, komplizierte Eingriffe und monatelange Chemotherapie zur Folge hätte.

Janet Jackson
Sipa Press Pixelformula/SIPA/WENN.com
Janet Jackson

Janet Jackson selbst hält sich zurzeit bedeckt. Weihnachten gab sie bezüglich der Verschiebung ihrer Konzerttermine allerdings bereits gesundheitliche Gründe an. Via Twitter erklärte sie: "Ich möchte, dass ihr wisst, dass ich heute von meinen Ärzten erfahren haben, dass ich mich bald operieren lassen muss. (...) Bitte betet für mich, meine Familie und meine gesamte Firma während dieser schwierigen Zeit. Es wird keinen weiteren Kommentar hierzu geben."

Janet Jackson
Splash News
Janet Jackson

Ob bei Janet Jackson wirklich ein Tumor gefunden wurde und wenn ja, ob dieser wirklich krebsartig ist, wird sich erst noch offiziell herausstellen müssen.