Die Kardashian-Jenner-Frauen sind wohl vor allem für ihr makelloses Aussehen und ihre tollen Körper bekannt. Doch bei einem Mitglied des Klans war das nicht immer so: Khloe (31) musste sich jahrelang fiesen Kommentaren stellen, die sie und ihre üppige Figur kritisierten. In den vergangenen Monaten verwandelte sich das Äußere der drittältesten Kardashian zusehends - Die Folge waren diesmal Gerüchte um Schönheitsoperationen und chirurgische Eingriffe. Doch nun bot Khloe den Spekulationen Einhalt und bezog offen Stellung zu ihrem neuen Ich.

Khloe Kardashian
New Beauty Magazine
Khloe Kardashian

Die 31-Jährige musste sich in den vergangenen Jahren oft Demütigungen stellen, die sie nur dank einer Eigenschaft bewältigen konnte: "Ich wurde mit viel Selbstbewusstsein gesegnet, und obwohl es so oft Momente gab, in denen ich als fett oder hässlich abgestempelt wurde, habe ich mich nie so gefühlt", erklärte der Reality-Star gegenüber dem Magazin New Beauty. Khloe ziert das Cover der aktuellen Ausgabe und nutzte für die Titelstory die Gelegenheit, offen über sich und ihre Verwandlung zu sprechen.

Khloe Kardashian
Jerod Harris Getty Images Entertainment
Khloe Kardashian

Entgegen allen Mutmaßungen verdanke sie nicht etwa Operationen ihren perfekt geformten Body, sondern eisernen Fitness-Einheiten. "Die ganze Veränderung meines Körpers ist einfach irgendwie passiert. Ich habe mir anfangs nicht einmal vorgenommen, meinen Körper zu verändern. Ich habe eine emotionale Befreiung gebraucht und die physikalischen Resultate meiner Workouts waren dabei nur ein positiver Nebeneffekt, der beim Stressabbau entstand", beschrieb die Blondine.

Khloe Kardashian
Instagram / khloekardashian
Khloe Kardashian

Dass die Menschen nun behaupten, sie habe mithilfe eines Doktors nachgeholfen, habe sie anfangs noch sehr sauer gemacht, doch mittlerweile sehe sie die haltlosen Behauptungen sogar als Kompliment.