Vor Kurzem erst gab es wieder einmal üble Fremdgeh-Gerüchte um Tyga (26). Der Rapper soll seine Freundin Kylie Jenner (18) mit der 14-jährigen Molly O'Malia betrogen haben. Jetzt meldet sich das junge Model selbst zu Wort und beschuldigt den Amerikaner, er habe sie unangenehm im Internet belästigt!

Twitter/ Molly O'Malia

"Ich wusste, wer er war und ich war überrascht, dass er mich kontaktiert", erklärt das junge Mädchen in einer Pressekonferenz, wie TMZ berichtet. Auf Instagram soll der Rapper das zwölf Jahre jüngere Model angeschrieben haben. Schnell habe er mit ihr per FaceTime sprechen wollen. Damit ist Tyga offenbar zu weit gegangen. "Ich wollte das nicht. Wegen meines Unwohlseins darüber, weshalb er mich kontaktiert hatte, habe ich aufgehört zu antworten!"

Tyga
Cindy Ord/ Getty Images
Tyga

Molly, die auch eine talentierte Sängerin ist, war zunächst davon ausgegangen, dass der Musiker sie wegen ihrer tollen Stimme angeschrieben hatte. "Aber das hat er in seiner anfänglichen Kommunikation nicht erwähnt. Ich wünsche keinem jungen Mädchen das, was mir passiert ist", meint sie weiter. Tyga selbst habe die Anschuldigungen zurückgewiesen. Sein Management ließ verlauten, dass es sich bei der Kontaktaufnahme lediglich um Musik gedreht haben soll.

Tyga und Kylie Jenner
kyliejenner / Instagram
Tyga und Kylie Jenner