Im neuen Jahr scheint es für Lamar Odom (36) weiter bergauf zu gehen. Nachdem der Basketballstar nach seinem verheerenden Viagra-Unfall bereits das Weihnachtsfest mit seinen beiden Kindern verbringen konnte, soll er nun dafür bereit sein, in eine Reha-Einrichtung zu ziehen.

Lamar Odom
Getty Images/ Frazer Harrison
Lamar Odom

Wie eine Quelle gegenüber dem People-Magazine behauptete, geht es Lamar mittlerweile wieder so gut, dass er das Krankenhaus verlassen und in eine Reha-Klinik ziehen kann. "Der Plan ist, dass er in den kommenden Tagen umzieht", erklärte der Informant. Die Heilstätte solle die Genesung des ehemaligen NBA-Spielers weiter vorantreiben. "In dem Center wird Lamar weitere vielversprechende Therapien bekommen. Er hat noch viele Herausforderungen vor sich, aber er verbessert sich. Er ist ein Kämpfer", betonte der Unbekannte weiter.

Lamar Odom
PNP/WENN.com
Lamar Odom

Die gesundheitlichen Fortschritte des 36-Jährigen bestätigte auch seine Ex Khloe Kardashian (31). Während einer Pressekonferenz für ihre kommende Talkshow "Kocktails with Khloe" freute sich die Kardashian-Frau darüber, wie wacker sich Lamar in den vergangenen Wochen geschlagen habe.

Khloe Kardashian und Lamar Odom
WENN
Khloe Kardashian und Lamar Odom