Am Freitag startet endlich die neue Staffel vom Dschungelcamp - für Brigitte Nielsen (52) ist es der zweite Exkurs in den australischen Busch. Moderatorin Sonja Zietlow (47) hat verraten, wie gut die Chancen auf die zweite Krone für die Dänin stehen.

Sonja Zietlow
ActionPress
Sonja Zietlow

"Was geht los da rein?" Mit diesem Satz wurde Brigitte Nielsen in Deutschland zum Liebling und sicherte sich 2012 im Dschungelcamp den Sieg. Nun darf sie erneut ins Camp ziehen und sich mit elf anderen Kandidaten duellieren. Der Bild sagte sie bei der Ankunft: "Ich bin hier, um zu gewinnen." Doch ob das so einfach ist? Moderatorin Sonja Zietlow gibt gegenüber der Zeitung eine Prognose ab: "Ich glaube eher, dass sie sich anstrengen muss, weil man ihre Geschichten schon kennt. Wobei die Zuschauer sie wirklich mögen." Doch warum ist die Stallone-Ex solch ein Publikums-Liebling? Zietlow will den Grund kennen: "Sie sieht so würdevoll aus, egal, in welchem Scheiß sie steckt. Im Gegensatz zu den anderen. Bei Naddel hätte ich fast immer mitgekotzt."

RTL / Stefan Menne

Am Ende entscheiden jedoch nicht die Moderatoren, sondern die Zuschauer, wer sich den Dschungel-Adelstitel holt. Eines ist schon jetzt klar: Ein Selbstläufter wird es für "Was-geht-los-da-rein"-Brigitte mit Sicherheit nicht!

RTL / Stefan Menne