Die Schocknachricht über David Bowies (✝69) Ableben hat auf der ganzen Welt wie eine Bombe eingeschlagen. Neben Weltstars wie Madonna (57) trauerten auch unzählige Promi-Kollegen in Deutschland. Darunter auch die Schauspieler Jimi Blue Ochsenknecht (24), Max Giermann (40) und Max von Thun (38).

David Bowie
Getty Images/ Andrew H. Walker
David Bowie

Jimi Blue verriet im exklusiven Interview mit Promiflash, dass er die Nachricht über Davids Tod als "sehr traurig" empfand. "Er war ein sehr guter Musiker. Er hat sich selber immer wieder neu erfunden, was ich bei Künstlern super finde", so der "Wilde Kerle"-Darsteller.

Max von Thun
Patrick Hoffmann/WENN.com
Max von Thun

Der Schauspieler Max von Thun, der gerade erst die Premiere seines neuen Filmes "Gut zu Vögeln" feierte, nahm die Neuigkeit ähnlich auf: "Ich war geschockt." Er wusste, wie alle anderen auch, nichts von dem Krebsleiden des Musikers und sein abrupter Tod hat ihn sehr getroffen. "Bowie und seine Musik begleiten mich schon sehr lange", verriet er gegenüber Promiflash.

Max Giermann
Uta Konopka/WENN.com
Max Giermann

"Ich war total geknickt und niedergeschlagen und auch sehr überrascht", verriet "Gut zu Vögeln"-Kollege Max Giermann. Er war sehr erstaunt, da er kürzlich noch Fotos von Bowie gesehen hatte, auf denen er sehr gesund wirkte: "Das waren offenbar ältere Bilder." Obwohl die Nachricht sehr traurig ist, ist der Schauspieler beruhigt, dass man trotz Promi-Status in Ruhe sterben kann, ohne dass die Presse davon unmittelbar Wind bekommt.