Trubel um Boyband-Hottie Nick Carter (35): Nachdem es in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in einer Bar in Florida zu einem regelrechten Handgemenge gekommen sein soll, wurde der Ex-Backstreet Boy-Star kurzerhand von Beamten festgenommen. Die Nacht musste er in Gewahrsam verbringen. Nach seiner Freilassung am Donnerstagabend hat er jetzt erstmals sein Schweigen gebrochen - über die Geschehnisse seiner turbulenten Nacht!

Nick Carter
Monroe County Sheriff’s Office
Nick Carter

Was geschah wirklich in den Räumen der berühmten Bar "Hog’s Breath Saloon" im US-Bundesstaat Florida? Wie jetzt bekannt gegeben wurde, könnte mehr dahinter stecken, als bisher angenommen. "Die Wahrheit wird ans Licht kommen", erklärte Nick Carter nach seiner Freilassung gegenüber Reportern, wie das Magazin TMZ berichtet. Weitere US-Medien erklären, dass der gebürtige New Yorker sich vor Gericht habe behaupten müssen - und gegen eine Kaution aus dem Gefängnis entlassen worden sei. Sein erstes Statement: "Ich bin nur ein normaler Typ, der seinen Urlaub in Key West genießen will."

Backstreet-Boys-Star Nick Carter
Alberto E. Rodriguez/ Getty Images
Backstreet-Boys-Star Nick Carter

Inwiefern Carter in jener Nacht an handfesten Streitigkeiten beteiligt war, ist weiterhin unklar. Fakt ist: Auf die Wahrheit darf man wahrlich gespannt sein.

Nick Carter
ActionPress/Ralf Jürgens
Nick Carter