Die Dschungelcamp-Promis befinden sich in den Tiefen des Urwalds, was aber nicht bedeutet, dass die dort geführten Gespräche besonders tiefsinnig sind. Immerhin bieten David Ortegas (30) Beiträge genug Stoff für gute Unterhaltung, denn wirklich klug sind die Möchtegern-Weisheiten des arroganten Models nicht. Promiflash hat für euch die "intellektuellen Meisterleistungen" des redseligen Beaus zusammengestellt, der in der Schule vielleicht nicht gerade der Erfolgreichste war.

Schulfach: Englisch
"Dieses Wort 'Star', das muss man mal erklären. Erstens: Übersetzt ist ein Star ein Stern." Die Übersetzung stimmt - schade nur, dass sich David der zweiten Bedeutungsebene scheinbar nicht bewusst ist. Einen Namen machte er sich nämlich zunächst als Kandidat bei Big Brother.

Schulfach: Gesellschaftskunde
"Weil die Veganer, das ist ein Volk, das ist voll intelligent!" Hat David deshalb das Kamelhirn in der ersten Dschungelprüfung nicht gegessen?

Schulfach: Biologie
"Vögel sind wie die Dinosaurier. Die haben viel Scheiße gebaut." Ja, deshalb sind sie auch ausgestorben. Logisch: "Die Dinosaurier müssen ja irgendwie Scheiße gebaut haben, sonst wären sie ja nicht vernichtet worden. Ich habe die Theorie, dass vielleicht die Vögel die Nachfahren sind und es gibt Beweise dafür, dass man sagt, es gibt Brückentiere. Es ist ein Mischling aus Dinosaurier und Vogel.

Schulfach: Deutsch
"Im Wort beneiden steckt Neid. Das ist nicht gut." Eine sprachliche Glanzleistung, von der David sogar noch eine ethische Verhaltensregel ableiten kann, was sicherlich zur guten Stimmung im Camp beitragen wird.

Auch in der Uni war David kaum erfolgreicher und wurde bitter enttäuscht, wie er berichtete: "Ich möchte halt Millionär werden. Er sagte: 'Millionär werden, das erreichen Sie hier nicht.' Und ich so: 'Scheiße, Alter.'"

David hatte noch weitere Knaller auf Lager. Postet euren Favoriten in die Kommentare.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" findet ihr auf RTL.de.

Waldbrände in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrände in Australien im Januar 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de