Anna Ermakova (15) enthüllte kürzlich, dass sie in London ein ganz normales Teenager-Leben führt. Obwohl sie sich in ihren jungen Jahren schon auf vielen Laufstegen und roten Teppichen tummelt, geht sie gewöhnlich zur Schule und trifft sich mit ihren Freundinnen. In ihrem Alter wächst natürlich auch das Interesse an Jungs und das Nachwuchsmodel hat ganz konkrete Vorstellungen, wenn es um ihren ersten Freund geht.

Anna Ermakova
ActionPress / Ukas, Michael
Anna Ermakova

"Ich habe noch keinen Freund", verrät Anna im Sat.1 Frühstücksfernsehen ganz unschuldig, erklärt aber im gleichen Atemzug, dass sie einer Romanze alles andere als abgeneigt sei: "Ich denke, wenn ich jemand Tollen treffe, warum nicht", verkündet die 15-Jährige. Auf jeden Fall hat sich die Jugendliche offenbar schon häufiger Gedanken über ihren Traumprinzen gemacht: "Es ist ganz wichtig, dass er witzig ist. Man muss auch einfach gut befreundet sein, das ist wichtig. Ich möchte natürlich auch niemand Hässlichen. Es kommt immer drauf an. Da hat ja jeder einen anderen Geschmack", enthüllt die Tochter von Boris Becker (48) ihre hohen Ansprüche.

Anna Ermakova
AEDT/WENN.com
Anna Ermakova

Bei den Promi-Junggesellen kann sich Anna hingegen für keinen Star so richtig begeistern. So wäre Prinz Harry (31) absolut nicht ihr Typ: "Er ist schon einige Jahre älter. Nur weil er britisch ist und rote Haare hat. Ich weiß nicht", erklärt sie verlegen. "Justin Bieber ist auch nicht mein Typ", fällt sie ihr gnadenloses Urteil.

Anna Ermakova
Schultz-Coulon/WENN.com
Anna Ermakova