Durch seine Koch-Show ist Tim Mälzer (45) bei seinen Zuschauern und Fans eigentlich durchaus beliebt, aber dank einem seiner letzten Beiträge hat sich der TV-Koch seine Sympathie-Punkte gehörig verspielt. Ein Bild auf seinem Social-Media-Kanal zeigt einen seiner Mitarbeiter, wie er mit einem geschlachteten Schweinekopf für die Kamera posiert - und dafür erntet der Gourmet-Profi nun gehörig Kritik.

Tim Mälzer
Schultz-Coulon/WENN.com
Tim Mälzer

Tims Facebook-Seite wurde von einem regelrechten Shitstorm überrollt, nachdem dieser das für viele geschmacklose Pic teilte. "Küchenchef Michi hat selbst Hand angelegt und das feine Allgäuer Schwein von Markus Ziegler portioniert und wie ihr seht: auch in Szene gesetzt", schrieb der 45-Jährige zu dem Foto und erhitzte so die Gemüter seiner Follower, denn die können dem Bild nichts Positives abgewinnen. Tim versteht die Unruhe offenbar nicht, denn er entgegnet: "Es geht um Anerkennung und Respekt vor einem guten und gut behandelten Tier. Weniger Fleisch essen, besseres Fleisch essen ist der Punkt."

Attila Hildmann
ActionPress
Attila Hildmann

Für Koch-Kollegen Attila Hildmann (34) hat dieser Schnappschuss rein gar nichts mit Respekt zu tun. Auf seiner Page kritisierte er die TV-Bekanntheit scharf: „Müssen wir uns auch noch über sie lustig machen und ihnen das letzte Fünkchen Ehre nehmen? Ich finde: Nein! Niemand muss Vegetarier oder Veganer werden, aber Respekt sollte man vor allen Lebewesen haben! Bei diesem Bild stellt sich mir eine wichtige Frage: WER ist hier das echte Schwein?"

Tim Mälzer
WENN
Tim Mälzer

Bislang blieb diese Frage vonseiten des in Verruf geratenen Kochs noch unbeantwortet.