Die Reise der ganz großen Gefühle geht bei RTL wieder in eine neue Runde: Bei Der Bachelor sucht Leonard Freier in der sechsten Staffel der Kuppelshow nach seiner Traumfrau. Doch auf dem Weg ins Liebesglück ist es nicht nur entscheidend, welche Dame dem Rosenkavalier den Kopf verdrehen kann, sondern der Junggeselle muss auch bei den Ladys punkten. Und bereits in der ersten Sendung fielen den Girls einige Makel an dem vermeintlichen Dreamboy auf.

RTL / Gerard Santiago

Optisch ist Leonard für viele Damen der absolute Jackpot: Mit seiner großen, durchtrainierten Statur entspricht er vom Äußeren her den hohen Ansprüchen der Kandidatinnen. So zeigen sich die meisten auch total verzaubert, als sie in Miami das erste Mal auf den Traumprinzen treffen. Doch einige Mädels haben dem 30-Jährigen offenbar ganz genau in die Augen geschaut: "Er schielt ein wenig oder?", fragt die blonde Saskia ein wenig irritiert. Auch den anderen Ladys ist der Makel aufgefallen, sie stören sich aber nicht weiter daran. "Ich finde ihn trotzdem wahnsinnig attraktiv", schwärmt Saskia. Die Zuschauer zeigen sich angesichts des Silberblicks weniger gnädig: "Der hat ein Glasauge. Ich sag es euch", lästert unter anderem Sarah Kuttner (36) bei Twitter.

Leonard Freier
RTL/ Gerard Santiago
Leonard Freier

Leonard ist sich seiner kleinen Fehler durchaus bewusst. In einem Interview mit RTL berichtet er von seinen bisherigen Erfahrungen: "Ich habe schon einen leichten Silberblick. Aber bisher fanden die Frauen das immer ganz niedlich", offenbart der Berliner mit einem verschmitzten Lächeln. In den nächsten Episoden wird sich zeigen, ob die Single-Damen über Leonards Makel hinwegsehen können.

Leonard Freier
RTL/Stefan Gregorowius
Leonard Freier

Alle Infos zu 'Der Bachelor' im Special bei RTL.de.