Brigitte Nielsen (52) kam mit der festen Überzeugung ins Dschungelcamp, dass sie zum zweiten Mal den australischen Busch als Königin verlassen wird. Doch die gestrige Sendung bewies, dass sich die Dänin diesbezüglich erheblich geirrt hat: Sie schaffte es als Sechstplatzierte nicht mal ins Finale. Doch trotz ihrer Enttäuschung drückt sie einem Camp-Kollegen ganz besonders die Daumen: Laut Brigitte wird Menderes (32) in der Jubiläumsstaffel das Zepter in der Hand halten.

Menderes
RTL / Stefan Menne
Menderes

"Menderes ist mein absoluter Favorit", macht Brigitte im spot on news-Interview ohne große Umschweife deutlich. Während ihr vor allem die Streithähne Thorsten Legat (47) und Helena Fürst ziemlich auf die Nerven gingen, erwärmte die DSDS-Legende täglich das Herz der 52-Jährigen. "Er ist unglaublich nett und ein sehr ehrlicher Mensch. Er hat so viel gearbeitet. Er war vom ersten Tag an der einzige Mann, der zu mir gekommen ist und gefragt hat, ob er was helfen kann", schwärmt sie vom Teamgeist des Hobby-Sängers.

Brigitte Nielsen
--, --
Brigitte Nielsen

So wurde Brigitte ziemlich schnell klar, dass Menderes ihr größter Konkurrent im Rennen um die Publikumsgunst darstellt. Denn sie sah neben Helena Fürst und sich selbst auch den 32-Jährigen im Finale. "Wenn am Ende Menderes, ich und Helena im Finale gewesen wären, würde ich sagen, dass Helena die Krone nicht verdient hat, ich den zweiten Platz und Menderes den ersten Platz", beschreibt sie ihre Wunschkonstellation. Aus diesem Siegetreppchen wird nach ihrem Rauswurf nun leider nichts mehr.

Menderes
RTL / Stefan Menne
Menderes

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de.