Am Donnerstag startet bereits die elfte Staffel von Germany's next Topmodel. In diesem Jahr soll alles anders sein: die Juroren Thomas Hayo und Michael Michalsky (48) battlen sich mit ihren Model-Teams. Und jetzt kommt es noch härter: Für die Kandidatinnen geht es in diesem Jahr nicht in die Luxus-Villa, sondern auf harte Stockbetten!

Pacific Coast News/WENN.com

"Ich habe am Anfang meiner Model-Karriere in Model-WGs gewohnt, etwas anderes kann man sich gar nicht leisten", erklärt Heidi Klum (42) gegenüber der Bild. Die Kandidatinnen sollen also auf den Spuren von Heidi ins Business einsteigen. Den Mädchen wird gezeigt, wie es im wahren Leben eines Anfänger-Models aussieht - keine schicke Pracht-Villa in Los Angeles, sondern harter Model-Alltag! Für die jungen Frauen bedeutet das: Schlafen auf Stockbetten, wie in einer Jugendherberge und ein hektisches Jet-Set-Leben. Direkt nach der ersten Runde geht es für die angehenden Models in den Flieger: Fuerteventura, Mailand, Madrid, Los Angeles, New York, Sydney. Erholung und Sightseeing gibt es diesmal nicht.

Heidi Klum
Cousart/JFXimages/WENN.com
Heidi Klum

Und auch Juror Michalsky hält die neuen Regeln für sinnvoll: "Das Model-Business ist hart und du musst dir ein dickes Fell zulegen, um bestehen zu können. Ohne Fleiß, keinen Preis!"

Heidi Klum
Instagram/ Heidi Klum
Heidi Klum