Wenn sich jemand über den Dschungelcamp-Erfolg von Busch-Prinzessin Sophia Wollersheim (28) gewundert hat, dann ist es an allererster Stelle das Kurvenwunder selbst. Wie die Zweitplatzierte ihrem Co-Camper Thorsten Legat (47) in einer ruhigen Minute verriet, plante sie, bereits nach wenigen Tagen wieder im luxuriösen Hotel zu sitzen.

Thorsten Legat
Promiflash
Thorsten Legat

Spa statt Schweinehoden! Sophia Wollersheim hätte nie mit dem zweiten Platz bei "Ich bin ein Star, holt mich hier raus" gerechnet. Bei der gemeinsamen Ankunft am Frankfurter Flughafen hilft ihr Wort- und Koffer-Jongleur Thorsten Legat mit dem Gepäck: "Was ist das denn?", wundert er sich und hievt einen der drei knatschpinken Trolleys hoch. "50 Kilo, weil ich dachte ich fliege als erstes!", lacht Sophia. Übergepäck, also - damit kennt sich Sophia bestens aus. Das Busenwunder mit Körbchengröße 70K hat sich wenig Chancen auf die Dschungelkrone ausgerechnet und wollte die Tage nach ihrem Rauswurf offenbar mit dem Wichtigsten ausgestattet im Luxus-Hotel verbringen.

Sophia Wollersheim
Instagram/ Sophia Vegas Wollersheim
Sophia Wollersheim

Den gewichtigen Zwischenfall an der Kofferausgabe und einen liebevollen Abschied zwischen Thorsten und Sophia könnt ihr euch im Video am Ende des Beitrags ansehen.

Sophia Wollersheim und Bert Wollersheim
Philipp Mertens / Future Image / ActionPress
Sophia Wollersheim und Bert Wollersheim