Als Romina in der ersten Folge der aktuellen Bachelor-Staffel aus dem Auto stieg, zeigte sich Leonard Freier (30) total begeistert. Daher war es keine große Überraschung, als die Blondine in Episode 1 eine der begehrten Rosen absahnte. Da sie sich in der letzten Show aber ziemlich zurückhielt, ging sie am Mittwoch leider leer aus. Doch Romina weigerte sich ganz einfach, an dem wilden Gekreische der übrigen Mädels teilzunehmen.

RTL / Gerard Santiago

Romina ging im Kreise ihrer aufgedrehten Konkurrentinnen im Kampf um Leonards Gunst schlichtweg unter. Doch die kürzlich erschlankte 21-Jährige wollte sich selbst treu bleiben und verzichtete daher darauf, sich in den Vordergrund zu spielen. "Ich glaube nicht, dass ich zu zurückhaltend war. Ich war nur echt und habe eine normale Unterhaltung geführt, wie man es eben macht, wenn man jemandem zum ersten Mal begegnet", rechtfertigt sie gegenüber Promiflash ihre Schüchternheit. Außerdem fühlte sie sich von ihren temperamentvollen Kolleginnen schlichtweg überrumpelt. "Dass ich da nicht übertrieben kreischend und voller Energie über ihn herfalle, ist denke ich keine Zurückhaltung, sondern Anstand und normal", erklärt die Kosmetikerin ihre Sicht der Dinge.

Bachelor-Kandidatinnen 2016
Der Bachelor, RTL
Bachelor-Kandidatinnen 2016

Doch vielleicht zog sich Romina aus einem ganz anderen Grund aus dem Geschehen zurück. Denn so richtig begeistert zeigt sich das Freizeitmodel von dem Workaholic nicht. "Also ehrlich gesagt, war ich nicht enttäuscht, keine Rose bekommen zu haben. Ich glaube, jeder Zuschauer hat gemerkt, dass der Funke nicht übergesprungen ist", gibt Romina offen zu.

RTL / Stefan Gregorowius

Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de.