Seit Wochen nun schon lebt Rocco Ritchie (15) aus eigenen Stücken bei seinem Vater und zeigte Popsängerin Madonna (57) damit die kalte Schulter. Wie sehr diese immer noch unter der Situation leidet, zeigt nun ein neuer Beitrag in den sozialen Netzwerken.

Rocco Ritchie
Splash News
Rocco Ritchie

"Unschuldige Tage. In Malawi. Wie sehr ich diese Zeit vermisse", schreibt Madonna unter einen alten Schnappschuss bei Twitter. Auf diesem sitzt Sohnemann Rocco als kleiner Knirps auf dem Schoß von Mama Madonna. Da Bilder bekanntlich mehr als tausend Worte sagen, muss die Queen of Pop zu diesem Foto nicht viel mehr schreiben: Damals war die Welt zwischen ihr und Rocco noch in Ordnung. Der mittlerweile 15-Jährige verbrachte früher noch gerne Zeit mit seiner Mutter.

Rocco Ritchie und Guy Ritchie
Deano / Splash News
Rocco Ritchie und Guy Ritchie

Umso bitterer ist die Gegenwart für die Sängerin: Aktuell will ihr Sohn nichts mehr von ihr wissen. Rocco war das Nomadenleben seiner Mutter leid und fühlte sich wie ihre persönliche Trophäe. Da ist es nur verständlich, dass Madonna das Throwback-Foto voller Wehmut betrachtet. Neben Herzen versah sie den Schnappschuss nämlich auch mit einem traurigen Smiley.

Madonna und Rocco Ritchie
Instagram/ madonna
Madonna und Rocco Ritchie