Ayech Ferchichi, der Vater von Bushido (37), ist verstorben. Das teilt der Rapper jetzt selbst im Internet mit. Für den 37-Jährigen muss es ein wirklich schwerer Verlust sein. Bushidos Vater starb am heutigen Samstag.

Bushido
Actionpress/Thomas Meyer
Bushido

Ayech Ferchichi soll bereits seit Jahren an Krebs gelitten haben. Jetzt hat er diesen schrecklichen Kampf verloren. Bushido selbst teilte die traurige Nachricht heute seinen Fans via Facebook mit. Dort postete er: "Rahmatallah auf meinen Vater, Allah hat ihn heute zu sich genommen." Weiterhin schrieb er seinen Followern sogar, wann und wo die Trauertage in Gedenken an den Verstorbenen stattfinden werden. Außerdem stellte er ein Foto online, auf dem ein Satz aus dem Koran geschrieben steht. Die deutsche Übersetzung lautet: "Wir gehören Allah, und zu ihm kehren wir zurück".

Bushido, Rapper
WENN
Bushido, Rapper

Unter dem Eintrag von Bushido finden sich viele Posts seiner Fans, die ihm Kraft und Zuspruch aussprechen. Auch Kollegen bekunden im Netz ihr Beileid. So zum Beispiel auch Farid Bang (29), der schreibt, dass der Vater des Rappers jetzt ins Paradies kommt.

Bushido beim Deutschen Filmpreis 2011
WENN
Bushido beim Deutschen Filmpreis 2011