Was ist denn da mit Taylor Swift (26) passiert? Bei der gestrigen Verleihung der Grammy Awards präsentiert die hübsche Sängerin nicht nur ein gelungenes Outfit, sondern auch eine neue Frisur. Ganz schön schnittig der flotte Long Bob, doch irgendwie erinnert die "Blank Space"-Interpretin damit an jemanden... Ganz genau, an Vogue-Chefin Anna Wintour (66).

Taylor Swift bei den Grammy Awards 2016
Getty Images North America
Taylor Swift bei den Grammy Awards 2016

Ein kinnlanger Haarschopf versehen mit einem geraden Pony. Taylors frischer Schnitt wirkt tatsächlich ganz schön streng - genauso streng eben wie bei Anna Wintour. Dass da die Häme im Netz nicht lange ausbleibt, ist klar: "Oh, ich habe gerade nicht aufgepasst. Hat Anna Wintour da gerade einen Grammy gewonnen?", oder "Wusste jemand von euch, dass Anna Wintour so gut singen kann?", heißt es da beispielsweise auf Twitter.

Taylor Swift
Getty Images North America
Taylor Swift

Anna Wintour trägt den Bob schon seit Jahren. Er ist zweifellos das Markenzeichen der Königin der Fashion-Show-Front-Rows. Schon Anfang der 80er flanierte sie mit dem markanten Haarschnitt durch die Modemetropole New York.

Anna Wintour
Anthony Harvey/Getty Images
Anna Wintour

Kann Taylor mit ihrem veränderten Look bei euch punkten? Gebt doch in der Umfrage am Ende des Artikels eure Stimme ab und teilt uns somit eure Meinung mit.

Taylor Swifts Anna-Wintour-Frisur: Gefällt euch der neue Look?

  • Ja, der Haarschnitt steht Taylor einfach verdammt gut
  • Nein, das geht gar nicht - viel zu altbacken
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 738 Ja, der Haarschnitt steht Taylor einfach verdammt gut

  • 706 Nein, das geht gar nicht - viel zu altbacken