Welch eine Überraschung für ProSieben. Vor wenigen Wochen startete das Format Germany's next Topmodel in eine neue Runde, doch so erfolgreich wie in diesem Jahr war die Show seit mehreren Staffeln nicht mehr. Mit grandiosen 19,3 Prozent Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe konnte sich die gestrige Umstyling-Folge Bestwerte sichern.

Heidi Klum (42) und ihre Jurykollegen dürfen sich freuen! Das neue Konzept der Show Germany's next Topmodel scheint bei den Zuschauern wider Erwarten bestens anzukommen. Zumindest die gestrige Folge, in der die Modelmama ihre Schützlinge, wie in jedem Jahr, in die Hände der Show-Friseure und -Stylisten gab, fesselte eine ganze Generation vor den Fernsehbildschirmen. Laut Quotenmeter schalteten 2,29 Millionen der 14- bis 49-Jährigen ein - ein Wert, den klassische GNTM-Folgen seit fünf Jahren nicht erreichen konnten. Lediglich zwei Finalshows in diesem Zeitraum liefen besser.

Kim und ihre Mitstreiterinnen mussten sich am gestrigen Abend zum Teil harten Verwandlungen unterziehen. So ließ die Blondine, ebenso wie ihre Kolleginnen Lara-Kristin, Laura Franziska und Jennifer, reichlich Haare - von langer Wallemähne zum Kurz-Bob! Dieses Spektakel rund um Tränen und Trauer konnten sich die Fans des Formates wohl einfach nicht entgehen lassen.

Heidi KlumSplash News
Heidi Klum
Thomas Hayo, Michael Michalsky und Heidi Klum während des "Germany's Next Topmodel"-Finales 2016Matthias Nareyek/Getty Images
Thomas Hayo, Michael Michalsky und Heidi Klum während des "Germany's Next Topmodel"-Finales 2016
Michael Michalsky, Heidi Klum und Thomas HayoGetty Images
Michael Michalsky, Heidi Klum und Thomas Hayo


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de