In der beliebten Kategorie "Wenn ich du wäre" stellen sich die Circus HalliGalli-Moderatoren Klaas Heufer-Umlauf (32) und Joko Winterscheidt (37) regelmäßig äußerst unangenehmen Aufgaben, die meist mit peinlicher Stille und hochroten Köpfen einhergehen. Im Zuge dieses Battles musste Klaas am Sonntag Platz in der Fußball-Talkshow "Doppelpass" nehmen und sollte sich als echter Ballsport-Experte beweisen. Doch diese Aktion ging ordentlich nach hinten los, denn der 32-Jährige wurde kurzerhand aus dem Studio geworfen.

Klaas Heufer-Umlauf und Joko Winterscheidt
Schultz-Coulon/WENN.com
Klaas Heufer-Umlauf und Joko Winterscheidt

"Klaas, wir brauchen einen echten Experten. Du hast dich leider nicht bewährt", erklärte Moderator Thomas Helmer und forderte den Witzbold mit Nachdruck dazu auf, die Talkrunde zu verlassen. Obwohl Klaas sich mit einem Wolfsburg-Schal zumindest rein optisch als waschechter Fußball-Fan tarnte, wurde anhand seiner amateurhaften Kommentare schnell klar, dass der Showmaster so gar keine Ahnung von der Bundesliga hat. So erklärte er die 1:0-Niederlage der Bayern gegen den VfL Wolfsburg mit folgenden stümperhaften Phrasen: "Das erste Tor, das hätte nicht sein müssen. Danach ist natürlich das Zweite auch nicht mehr weit. Das lag dann in der Luft", stotterte er peinlich vor sich hin.

Klaas Heufer-Umlauf
ProSieben
Klaas Heufer-Umlauf

Bei dem Publikum der Sportsendung kam diese misslungene Aktion jedenfalls ganz und gar nicht gut an. Denn die eingefleischten Fußballfans hatten sich auf eine ernste Debatte gefreut. Mit Kommentaren wie "Wollte Sport 1 den 'Doppelpass' mit Klaas Heufer-Umlauf auflockern? Das ging aber eher nach hinten los. Peinliche Stille" oder "PR, Quote - Schön und gut. Aber ich brauche keinen Til Schweiger oder ferngesteuerten Klaas im 'Doppelpass'. Schade um die Sendung" machten Zuschauer ihren Unmut bei Twitter Luft. Beim "Circus HalliGalli"-Publikum kam die Mutprobe hingegen ziemlich gut an, denn als das Moderatorenduo in der aktuellen Sendung eine Vorschau auf den lustigen Clip zeigte, konnten sich die Fans vor Lachen kaum halten. Nächste Woche wird sich dann herausstellen, wie unangenehm die Situation für Klaas wirklich war.

Klaas Heufer-Umlauf
Promiflash
Klaas Heufer-Umlauf