Bert Wollersheim (64) ist traurig: Die Rethel-Bordelle in Düsseldorf werden dieses Jahr abgerissen! Jetzt will der Ehemann von Sophia Wollersheim (28) noch retten, was zu retten ist.

Sophia Wollersheim
Facebook/Sophia Wollersheim
Sophia Wollersheim

In den 1980er Jahren übernahm Bert Wollersheim die Bordelle in der Rethelstraße und machte sie zur wohl berühmtesten Rotlicht-Meile in Düsseldorf. Nun will die Besitz-Gesellschaft der Gebäude alles dem Erboden gleichmachen und danach neue Wohnhäuser errichten. Dem exotischen Bordell-Manager wird es bei dem Gedanken ganz "schwer ums Herz", wie er nun der Bild verrät. Gleichzeitig weiß er: "Aber es nützt ja nichts. Ich schaue nach vorne."

Die Wollersheims
RTL II
Die Wollersheims

So wird er mit dem Umzug des Interieurs genug Ablenkung bekommen: Die Einrichtung seiner berühmten "Motto-Zimmer", die vom Indien-Stil bis hin zum Safari-Ambiente reichen, will er nämlich mitnehmen: "Diese Sachen sind ja noch alle in der Rethelstraße. Die schönsten Einrichtungsgegenstände, gut erhaltene Whirl-Pools oder die Bar hole ich raus." Jene Dinge sollen seine Etablissements an der Flaßhofstraße in Oberhausen verschönern.

Sophia Wollersheim und Bert Wollersheim
WENN
Sophia Wollersheim und Bert Wollersheim