22 Jahre musste er von seiner ersten Nominierung bis zu seinem Oscar-Triumph warten. Jetzt hat Leonardo DiCaprio (41) sie endlich - die begehrteste Trophäe Hollywoods. Da wäre es nur allzu verständlich, wenn der Womanizer mal ein wenig ausflippen und es sich so richtig gut gehen lassen würde. Doch stattdessen bleibt der "The Revenant"-Star ganz bodenständig.

Leonardo DiCaprio
Jason Merritt/Getty Images
Leonardo DiCaprio

Statt ausgelassene Pics feucht-fröhlicher Oscar-Partys zu posten oder seine Social-Media-Aktivität ruhen zu lassen, nutzt Leo seine Accounts wie gewohnt für sein soziales und umweltfreundliches Engagement. So wirkte schon sein Facebook-Post kurz nach dem Sieg bei den Academy Awards sehr bescheiden. Zum Gewinnerfoto machte er im Kommentar - ähnlich wie in seiner Dankesrede auf der Bühne der Oscarverleihung - auf die klimatische Bedrohung aufmerksam. Seither gab es wieder fleißig Fotos, Erklärungen und Appelle rund um die Umweltthemen, die dem Schauspieler am Herzen liegen.

Leonardo DiCaprio
PG / Splash
Leonardo DiCaprio

Statt zu feiern, besinnt sich Leonardo also sofort wieder auf die richtig wichtigen Themen dieser Welt. So viel Bodenständigkeit erlebt man bei einem Hollywood-Star und frischgebackenen Oscar-Preisträger nicht alle Tage.

Leonardo DiCaprio und Alejandro González Iñárritu
Nate Beckett / Splash News
Leonardo DiCaprio und Alejandro González Iñárritu

Schaut euch hier noch einmal an, wie Leo auf seinen ersten Oscar reagiert hat: