Tanja Tischewitsch (26) ist zum ersten Mal Mutter geworden. Die Ex-Dschungelcamperin teilte während ihrer Schwangerschaft regelmäßig Bilder mit ihren Fans, die sie und ihren kugelrunden Babybauch zeigten. Doch dann wurde es langsam still um die werdende Mutter und das aus gutem Grund. Die Geburt, die schon am Freitag stattfand, war nämlich alles andere als einfach.

Tanja Tischewitsch und Thomas Radeck
Tanja Tischewitsch/Instagram
Tanja Tischewitsch und Thomas Radeck

Obwohl die schöne Brünette erst heute mit der freudigen Nachricht herausrückte, ist sie bereits seit dem 26. Februar Mutter. Mittlerweile sind Mama und Söhnchen Ben munter und gesund, doch die Geburt war ziemlich dramatisch. "Es gab großes Geschrei, wir hatten alle wahnsinnige Angst, es war echt kein schöner Moment", erklärt Tanjas Freund Thomas im RTL-Interview. Eigentlich sollte Ben bereits am 22. Februar zur Welt kommen, doch der Zwerg wollte einfach nicht aus Mamas Bauch.

Tanja Tischewitsch
Facebook / Tanja Tischewitsch
Tanja Tischewitsch

Am Freitag dann musste die Geburt eingeleitet werden. Thomas erinnert sich: "Sie haben sie in die Badenwanne gesetzt und plötzlich kam dann der Alarm, das Baby stand unter Stress." Sofort wurde ein Kaiserschnitt vorbereitet. Die werdenden Eltern versetzte das natürlich in Panik, wie der Neu-Papa weiter erzählte: "Dann ging alles ganz schnell, ich wollte unbedingt mit in den OP. Tanja lag zitternd auf dem OP-Tisch und plötzlich schreit etwas und das Baby war da. Wir haben beide geweint."

Tanja Tischewitsch
Facebook/Tanja Tischewitsch
Tanja Tischewitsch

Eine dramatische Geburt mit einem wundervollen Ende also. Wie schön für Tanja und ihren Liebsten.