Mit der Geburt von Prinz Oscar wird sich im schwedischen Königshaus einiges ändern: nicht nur, dass Prinzessin Victoria (38) und Prinz Daniel (42) nun wieder schlaflose Nächte haben werden - auch für Oscars große Schwester Estelle (4) beginnt eine neue Zeit. Wie sehr sie sich bereits auf ihr kleines Brüderchen gefreut hatte, verriet eine Mitarbeiterin des Hofes bereits während einer Pressekonferenz. Doch nicht alles lief an diesem Tag nach Estelles Geschmack.

Prinz Carl Philip von Schweden, Prinzessin Estelle von Schweden, Sofia Hellqvist, Königin Silvia von
Charles Hammarsten / IBL Bildbyr
Prinz Carl Philip von Schweden, Prinzessin Estelle von Schweden, Sofia Hellqvist, Königin Silvia von

Bei derselben Pressekonferenz gab der Pressesprecher des schwedischen Königshauses, noch eine weitere muntere Anekdote aus Estelles Tag zum Besten. Als die Vierjährige zum ersten Mal ihrem Bruder begegnete, wollte sie ihn mit selbst gemalten Bildern beeindrucken - doch ihr Plan ging nicht ganz auf: "Sie war ein wenig enttäuscht, dass er die ganze Zeit seine Augen geschlossen hatte und nicht auf ihre Zeichnungen geschaut hat, die sie für ihn gemalt hatte", erzählte Urban Ahlin sehr zur Freude der anwesenden Pressevertreter. Dass Oscar noch kein Auge für Estelles künstlerisches Talent hatte, kann die süße Prinzessin aber mit Sicherheit verkraften: Von nun an haben die beiden ja noch viel Zeit, die sie gemeinsam verbringen können.

Prinzessin Estelle von Schweden
Kate Gabor, The Royal Court, Sweden
Prinzessin Estelle von Schweden

Seht hier in unserem Clip, wie Estelle ihr Brüderchen willkommen heißt:

Prinzessin Estelle von Schweden
Getty Images / Mark Cuthbert/UK Press
Prinzessin Estelle von Schweden