Über ein halbes Jahr ist Bobbi Kristina (✝22) mittlerweile tot und ihr trauriges Schicksal bewegt immer noch zahlreiche Fans. Während sie offiziell das Opfer eines tragischen Unfalls in ihrer eigenen Badewanne wurde, reißen Verschwörungstheorien um einen Mord nicht ab. Diese Gerüchteküche könnte nun endlich abschwächen, denn der Autopsiebericht wird jetzt endlich freigegeben.

Bobbi Kristina
Getty Images
Bobbi Kristina

Offenbar kommt jetzt endlich Licht ins Dunkel um Bobbi Kristinas Tod. Wie Daily News berichtet, hat ein Richter aus Georgia nun entschieden, dass der Autopsiebericht von Whitney Houstons (✝48) Tochter veröffentlicht wird. Bisher wurde die Akte von dem Fulton County Superior Court unter Verschluss gehalten, da die Ermittlungen in dem Todesfall immer noch andauern. Diese Regelung wurde nun jedoch vom Gericht aufgehoben, sodass das Dokument in wenigen Tagen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird.

Bobbi Kristina
Michael Carpenter/WENN.com
Bobbi Kristina

Fans und Familie von Bobbi Kristina sind auf jeden Fall sehr gespannt darauf, welche Wahrheiten der Bericht enthüllen wird. Und vielleicht findet dann auch Bobbi Kristina endlich ihren wohl verdienten Frieden.

Bobbi Kristina und Whitney Houston
Getty Images
Bobbi Kristina und Whitney Houston