Es gibt so manche Menschen, mit denen möchte man es sich lieber nicht verscherzen. Dazu gehört als Brite wohl auch so ziemlich jedes Mitglied der britischen Königsfamilie. Doch ausgerechnet mit Prinz Charles (67) geriet Tom Hardy (38) jetzt bei einer Preisverleihung in London aneinander - so scheint es jedenfalls.

Ein mahnender Zeigefinger gerichtet auf den smarten Schauspieler, dazu ein strenger Blick: Prinz Charles kann einem ja fast schon Angst machen. Was ist denn da bloß los? Warum geht der Vater von Prinz William (33) Tom Hardy so an? Keine Sorge, die beiden Herren verstehen sich besser, als es aussieht, denn sie scherzen nur miteinander. Ein weiteres Bild zeigt den Schauspieler und den Adeligen nämlich schon beim Händeschütteln und gemeinsamen Lachen. Ob es bei ihrer Begegnung wohl um die neue James Bond-Verfilmung ging? Immerhin ist Tom heißer Anwärter auf die Rolle des beliebtesten Briten-Agenten.

Eine Begegnung mit einem echten Prinzen dürfte sogar für einen Hollywood-Schauspieler von Toms Kaliber noch für ordentlich Kribbeln im Bauch sorgen.

Prinz Charles, Prinz Andrew, Queen Elizabeth II., Prinzessin Anne, Prinz Edward und Prinz Philip
Getty Images
Prinz Charles, Prinz Andrew, Queen Elizabeth II., Prinzessin Anne, Prinz Edward und Prinz Philip
Tom Hardy auf der Filmpremiere von "Venom" in Los Angeles
Getty Images
Tom Hardy auf der Filmpremiere von "Venom" in Los Angeles
Prinz Harry und Herzogin Meghan in London im März 2019
Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan in London im März 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de