Eigentlich sollten es die schönsten Dates seines Lebens werden: Doch das Rendezvous mit Leonie Rosella lief ganz und gar nicht nach Leonard Freiers (31) Vorstellungen. Denn trotz romantischer Kulisse sprang der Funken zwischen den beiden Singles einfach nicht über, sodass die 22-Jährige sogar einen Kuss des Bachelors verschmähte. Daher zeigte sich das Publikum am Ende der Sendung nicht überrascht, als Leonie Rosella schließlich keine Rose abbekam. Ein echter Profi verrät nun, in welchem Moment sich die Studentin ins Aus manövrierte.

--, --

"Als ich mir das Date zwischen Leonard und Leonie Rosella angeschaut habe, war für mich völlig klar: 'Die fliegt jetzt raus'", erklärt Körpersprachenexperte Dirk W. Eilert in einem Promiflash-Interview. Denn trotz der traumhaften Atmosphäre kam zwischen den beiden einfach keine Romantik auf. "Gerade in der Szene am Lagerfeuer: Wenn man sich da sein Gesicht angeschaut hat, erkennt man: Er lag da und presste so ein bisschen die Mundwinkel ein beidseitig. Das ist ein Zeichen von Genervtsein", erklärt der Profi angesichts der unangenehmen Szene.

--, --

Vor allem als Leonie Rosella den Rosenkavalier aufforderte, etwas Witziges zu erzählen, dämpfte sie die Stimmung. "Er war völlig irritiert. Wir liegen hier am Lagerfeuer und er soll was Lustiges erzählen. Man hat gemerkt, da harmoniert es überhaupt nicht", fällt Dirk W. Eilert ein eindeutiges Urteil. Offenbar hat Leonard diese Signale ähnlich gedeutet und sich am Ende gegen die Heidelbergerin entschieden.

--, --

Wie der Körpersprachenexperte die Chancen der anderen Mädels einschätzt, sehr ihr im Video am Ende des Artikels.