In den letzten Monaten macht 50 Cent (40) weniger Schlagzeilen mit seiner Musik, als vielmehr mit seiner heiklen finanziellen Situation. Denn selbst nachdem er sich in der Privatinsolvenz befindet, postet er in den sozialen Netzwerken protzige Bilder mit Hunderten Dollar-Scheinen. Bei einem Gerichtstermin stellte sich nun heraus, dass der Rapper seine Geldprobleme lediglich erfunden hat.

50 Cent
Instagram/ 50 Cent
50 Cent

Es gehört jede Menge Mut dazu, über solch eine handfeste Lüge auch noch Späße im Internet zu machen. Doch selbst nachdem 50 Cents angebliche Insolvenz als Schwindel entlarvt wurde, macht sich der Hip-Hopper über die amerikanische Justiz lustig. "Ich musste heute vor Gericht und alles was ich spürte, war Liebe. Sie fragten mich über Geld, und ich sagte, ich habe keins, aber wenn ihr ein paar M&M’s wollt, hier bitte", findet der Rapper hämische Worte für den Prozess.

50 Cent
Instagram/50Cent
50 Cent

Ob 50 Cent sich mit dieser respektlosen Aussage ein milderes Urteil beschert hat, wird sich erst noch zeigen. Ihr könnt euch in der Zwischenzeit in dem angefügten Clip noch einmal ganz genau anschauen, warum der 40-Jährige überhaupt vor Gericht stand.

50 Cent
Pacific Coast News / WENN.com
50 Cent