Man kennt ihn als 50 Cent (40), doch jetzt ist der Musiker kurz davor, einen neuen Titel zu erhalten: der dümmste Rapper der Welt! Eigentlich hatte der Amerikaner nämlich Privatinsolvenz angemeldet, posierte nun aber protzig mit dicken Geldbündeln. Da er ein Foto von dieser Szene im Internet veröffentlichte, kam ihm natürlich die Justiz umgehend auf die Schliche, was böse Konsequenzen haben könnte.

50 Cent
Dan Jackman/WENN.com
50 Cent

Wer vorgibt, pleite zu sein, sollte nicht öffentlich mit seinem Vermögen angeben. Diesen Kardinalfehler beging 50 Cent jedoch, denn er machte einen auf dicke Hose und postete auf Instagram einen Schnappschuss, den er mit "Ich bin zu reich" kommentierte. Die Dummheit: Im Hintergrund stapeln sich die Geldscheine, was das Misstrauen der zuständigen Richterin im laufenden Verfahren gegen den Künstler weckte.

Instagram / 50 Cent

Prompt erhielt 50 Cent eine Gerichtsvorladung - wie unterschiedliche US-Medien berichten, ließ die Juristin Ann Nevins bezüglich der Unstimmigkeit mitteilen: "Ich bin besorgt über den Mangel an Transparenz in dem Fall." Ein Termin für die Anhörung steht zwar noch nicht fest, sicher ist jedoch, dass diese dämliche Aktion für 50 Cent ein übles Nachspiel haben wird.

50 Cent
Rick Davis / Splash News
50 Cent