Wenn sich das britische Paar Rhys Sykes (24) und Sarah Liddle (23) bisher noch nicht für One Direction und Louis Tomlinson (24) begeistern konnte, dann dürfte sich das in jüngster Vergangenheit geändert haben. Der frischgebackene Vater hat eine Menge Geld gespendet, damit die beiden aus Vietnam zurück nach England reisen können.

Louis Tomlinson
Splash News
Louis Tomlinson

Während eines Urlaubs in Vietnam hatten die gebürtigen Briten Rhys und Sarah einen schweren Motorradunfall - ausgerechnet am Valentinstag. Dass die beiden Turteltauben als Pechvögel enden würden, damit hatten sie nicht gerechnet. Zu allem Überfluss erlitten Sarah und ihr Freund so schwere Verletzungen, dass ein medizinisch betreuter Evakuierungsflug nach England nötig wurde, wo die Knochenbrüche von Spezialisten operiert werden sollten. Kostenpunkt: Umgerechnet knapp 20.000 Euro pro Person! Unbezahlbar für die beiden. Die Familie schuf daraufhin ein Crowdfunding-Projekt, auf das auch One-Direction-Star Louis Tomlinson aufmerksam wurde, da das verletzte Paar aus dessen Heimatstadt Doncaster stammt.

Louis Tomlinson
Adriana M. Barraza/WENN.com
Louis Tomlinson

"Louis hörte von unserem Aufruf, Rhys und Sarah nach Hause zu bekommen und seine Mutter rief uns daraufhin an. Sie sagte, wie leid es ihm täte, was passiert ist und was er tun könne, um zu helfen. Er hat dann eine beträchtliche Summe gespendet und wir möchten ihm und seiner Familie ein großes Dankeschön dafür aussprechen, dass sie so nett waren", freut sich Sarahs Tante Julie gegenüber der Doncaster Freepress. Ihre Nichte erholt sich inzwischen im Sheffield’s Northern General Hospital von einer Operation am Bein, den die beiden Unfallopfer sind nämlich endlich wieder zu Hause.

Harry Styles, Louis Tomlinson und Niall Horan
WENN
Harry Styles, Louis Tomlinson und Niall Horan